Beeindruckende Festungsanlage im Oberrheintal
Hochburg bei Emmendingen

GESCHICHTSTRÄCHTIGFührungen

Wie haben die Bewohner der riesigen Burg gelebt? Waren die Befestigungen aus einem Guss oder das Werk mehrerer Generationen? Wie hat die Burg funktioniert? Für wie viele Leute war sie gebaut worden? Die Gebäude und die enorme Ausdehnung der Festungsanlage bieten bei Führungen viele Anlässe für Geschichte und Geschichten. Wer die mächtigen Herren waren, die einst hier herrschten, und wie bei all dem Glanz aus der Burg eine Ruine werden konnte: Die engagierten Führer der Hochburg wissen es.

Corona-Virus COVID-19

Bitte beachten Sie:
Die Monumente der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg sind bis mindestens einschließlich Sonntag, 20. Dezember 2020 geschlossen.
Alle für diesen Zeitraum geplanten Führungen, Sonderführungen, Konzerte und weitere Veranstaltungen sind abgesagt. Auch Veranstaltungen von externen Veranstaltern oder Privatpersonen können nicht stattfinden. Diese Absageregelung gilt zunächst bis mindestens einschließlich 20. Dezember 2020. Entsprechend der allgemeinen weiteren Entwicklung der Gesamtlage auch darüber hinaus.

Verein zur Erhaltung der Ruine Hochburg e.V.

Unter der Regie des Hochburgvereines werden verschiedene Führungen durch die Burg- und Festungsanlage sowie das Museum angeboten. Dabei werden lebendig und informativ die Geschichte der Burg, ihre Gebäude und deren Funktion erläutert.

Auf Wunsch werden die Rundgänge durch den kundigen Burgführer in historischer Gewandung durchgeführt.

Führungen richten sich an interessierte Schulklassen, Vereine oder andere Gruppen, die die Hochburg und deren Geschichte erleben möchten.

Termine nach Vereinbarung

Preis: auf Anfrage

Kontakt

Verein zur Erhaltung der Ruine Hochburg e.V.
Geschäftsstelle im Rathaus
Landvogtei 10
79312 Emmendingen